Referenzprojekte

Netzanbindung Offshore-Kopfstationen HelWin und SylWin

Zur Abführung des in den Offshore-Windparks vor der schleswig-holsteinischen Küste erzeugten Stroms errichtete die TenneT Offshore als zuständiger Netzbetreiber zwei Kopfstationen, in denen der erzeugte Strom gesammelt, in Gleichstrom umgewandelt und über Kabelverbindungen an Land bis nach Büttel im Kreis Steinburg transportiert wird.

Die GFN übernahm hier die Planung der Trassenführung im Küstenmeer und an Land, die Erstellung aller naturschutzrechtlich erforderlichen Unterlagen sowie die Umweltbaubegleitung.

 

 

Laufzeit 2009 – 2013

Auftraggeber: TenneT Offshore

 

Ansprechpartner bei der GFN: Hr. Rassmus

 

 

 

 

 

 

Wiederherstellung des Strandwalls unter dem Deich

Verlegefahrzeuge
Verlegefahrzeuge
Unterbohrung des Landesschutzdeichs bei Büsum
Unterbohrung des Landesschutzdeichs bei Büsum
Kabelgraben und Baustraße mit eingezogenem Kabel
Kabelgraben und Baustraße mit eingezogenem Kabel

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung